Das Ende des Berner Kocherparks änderte das Leben der Fixer

Vor 25 Jahren - am 31.März 1992 - machte die Berner Polizei der offenen Drogenszene im Kocherpark ein Ende. Süchtige mussten aufgefangen werden. Der Schadensminderung erwuchs eine wesentliche Bedeutung. Das Berner Fixerstübli - wo Fixer ungestört konsumieren dürfen - machte weltweit Schule.

Im Berner Fixerstübli können Drogenabhängige stressfrei konsumieren.
Bildlegende: Im Berner Fixerstübli können Drogenabhängige stressfrei konsumieren. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Bern hält an den Steuersenkungen für Unternehmen fest.
  • Der SCB steht im Playoff-Final.

Redaktion: Jörg André