Das neue Strafvollzugssystem im Kanton Wallis

Der Walliser Staatsrat will das Strafvollzugssystem bis 2030 reformieren. Es gebe «ein Problem der öffentlichen Sicherheit», das behoben werden müsse – mit Renovationen und Neubauten. Insgesamt 90 Millionen Franken soll die Reform kosten.

Stacheldraht
Bildlegende: Walliser Gefängnisse sind in schlechtem Zustand. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Thun ist die erste grosse Etappe der Verkehrssanierung abgeschlossen.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Matthias Haymoz