Das Wasser im Seeland ist besonders betroffen

Chlorothalonil: So heisst ein Fungizid, welches Bauern, beispielsweise gegen Mehltau bei Zwiebeln, auf Felder spritzen. Besonders oft zum Einsatz kommt das Pflanzenschutzmittel im Berner Seeland, der Gemüsekammer der Schweiz.

Neun von zehn beanstandeten Messstationen stehen im Seeland.
Bildlegende: Neun von zehn beanstandeten Messstationen stehen im Seeland. Susann Städter / photocase.de

Weiter in der Sendung:

  • «Falsche» Polizisten: Betrüger geben sich als Beamte aus und erbeuten so im Kanton Bern Zehntausende Franken allein im letzten Monat.
  • Wie sieht die Zukunft des Tourismusortes Grindelwald aus? Das Theaterstück Alpenglühen will eine Diskussion anregen.
  • Die Ameisen sind ein gut organisiertes Völkchen: In der Regionaljournal-Sommerserie über Lebensgemeinschaften wird es tierisch.

Moderation: Christian Liechti