Demo in Bern: Gegen die Zentralisierung der Medien in Zürich

Rund 1000 Menschen haben vor dem Bundeshaus für einen starken Medien-Standort Bern demonstriert. Darunter viele Medienschaffende und Politiker von links bis rechts. Besonders heftig kritisiert wurden Pläne der SRG, das Radiostudio Bern nach Zürich zu verlegen. Der Entscheid soll in Kürze fallen.

Demonstranten mit Plakaten wie «Zentralisierung ist nicht Service public»
Bildlegende: Zur Kundgebung aufgerufen hatten Medienschaffende der SRG, der Zeitungen «Bund» und «Berner Zeitung» und der Agentur Keystone-SDA. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Traumgegner für YB: Die Berner spielen in der Champions League gegen Manchester United, Juventus Turin und Valencia.
  • Mehr Tablets in Berner Schulen: Der Stadtrat spricht sich für einen Kredit von 24 Millionen Franken aus.

Moderation: Leonie Marti