Der Traum vom Kultur- und Konzertbau in Gstaad ist ausgeträumt

Das futuristische Bauwerk, das mit Kosten von gut 100 Millionen Franken rechnete, kann aus Geldmangel vorderhand nicht realisiert werden. Die Stiftung Les Arts wird aufgelöst.

Modellbild des Konzertbaus in Gstaad
Bildlegende: Futuristisch, aber zu teuer: Der geplante Konzertbau in Gstaad. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Der Ständerat will der SRG nicht vorschreiben, wo sie ihre Inhalte produziert.
  • Das Freiburger Kantonsparlament will Schwarzarbeit stärker bekämpfen.
  • Die Berner Ständeratskandidatinnen und -kandidaten im Porträt: heute Hans Stöckli (SP). Auch Verena Lobsiger-Schmid von der Partei der unbegrenzten Möglichkeiten PUM kandidiert.