Der Wolf erhitzt im Wallis die Gemüter

Jener Wolf, der im Unterwallis, dieses Jahr schon 43 Schafe gerissen hat, wird nicht zum Abschuss frei gegeben. Dies, weil die betroffene Schafherde nicht mit Hund und Hirten bewacht worden war. Dennoch kritisieren die Walliser Behörden das Wolf-Konzept des Bundes. 

Beiträge

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger