Die Freiburger Staatsrätin Marie Garnier tritt zurück

Die Freiburger Staatsrätin Marie Garnier (Grüne) tritt per 30. April 2018 zurück, sagte sie vor den Medien. Sie steht zurzeit in der Kritik, weil sie diversen Medien vertrauliche Dokumente zugespielt hat. Damit hat sie sich möglicherweise der Amtsgeheimnisverletzung schuldig gemacht.

Seit 2011 war Marie Garnier Staatsrätin für die Grüne Partei.
Bildlegende: Seit 2011 war Marie Garnier Staatsrätin für die Grüne Partei. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Berner Entlastungspaket 2018: Die Finanzkommission des Grossen Rats lehnt 10 von 155 Massnahmen der Regierung ab.
  • 40 Stellen weg: Die für Lichtwerbung bekannte Firma Westiform streicht in Niederwangen rund einen Viertel ihrer Stellen.
  • Vorwürfe verjährt: Der Filmregisseur Roman Polanski muss sich nicht vor der Berner Justiz verantworten.
  • Nachhaltiger Fleischkonsum: Oft bleiben nach dem Schlachten Zunge, Lebern oder Kutteln übrig. Nicht so in einer Metzg in Lützelflüh.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Elisa Häni