Die Markthalle in Bern war ein «teures Hobby»

Über all die Jahre habe die Markthalle mit ihren verschiedenen Gastrobetrieben beim Berner Bahnhof nicht rentiert, sagt Mitbesitzer und einziger Verwaltungsrat René Huber. Aus Sicht der Eigentümer sei der heutige Zustand ein teures Hobby.

Weiter in der Sendung:

Staatsanwalt plädiert auf fahrlässige Tötung im Fall um einen Knaben, der im Jahr 2008 auf der Bettmeralp von einem Pistenfahrzeug überfahren worden war.

Der Kanton Freiburg unterstützt die Jugendarbeit, unter anderem wurde im Sensebezirk ein neuer regionaler Verein gegründet.

Im Labor der Kinderklinik am Inselspital hat es am Morgen gebrannt, verletzt wurde niemand.

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Elisa Häni