Die neue Freiburger Regierung wird erst Anfang Dezember gewählt

Wer in der neuen Freiburger Regierung sitzt, ist erst am 4. Dezember klar. Die SVP hat ihren Kandidaten nicht zurückgezogen, obwohl er im ersten Wahlgang auf Platz 10 landete. Damit treten im zweiten Wahlgang 9 Kandidatinnen und Kandidaten an.

Weiter:

Das Walliser Kantonsparlament findet Freiwilligenarbeit sehr wichtig. Ein System zu entwickeln, das diese Arbeit wertet und zertifiziert, will es aber nicht. Das sei zu aufwändig.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Jörg André