Die SVP nach der Wahlniederlage

Bei den Nationalratswahlen konnte die SVP des Kantons Bern ihre acht Sitze halten. Sie verlor jedoch im Vergleich zu den letzten Wahlen fast 5 Prozent Wähleranteil.

Beim zweiten Wahlgang für den Ständerat kam es am Sonntag zu einer weiteren Schlappe für die SVP: Adrian Amstutz schaffte die Wiederwahl nicht. An der SVP-Basis denkt man deshalb nun laut darüber nach, mit welchen Köpfen man künftig in die Wahlen steigen soll. Sind polarisierende SVP-Haudegen tatsächlich noch die richtigen Kandidaten, um im Kanton Wahlen zu gewinnen? 

 

Weiter in der Sendung:

  • Der Kampf um den Flugplatz Raron geht weiter
  • Berner Autofahrer müssen auf tiefere Steuern warten 

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Michael Sahli