Die unterdrückten Stimmen von Bellechasse

Ein Buch gibt Menschen eine Stimme, die bis in die 1980er-Jahre administrativ versorgt wurden. Viele davon im Freiburger Gefängnis Bellechasse.

Eine Gruppe Internierter in Bellechasse – zwischen 1920 und 1930.
Bildlegende: Eine Gruppe Internierter in Bellechasse – zwischen 1920 und 1930. ZVG/Staatsarchiv Freiburg

Weiter in der Sendung:

  • Justizvollzug im Kanton Bern: Marode Gefängnisse neu bauen, sanieren oder schliessen? Die Regierung hat einen Masterplan vorgelegt.
  • Glasfasernetz im Kanton Freiburg: Die Regierung will nicht weiter Geld investieren, das Ziel einer Breitbandabdeckung sei auch so erreicht.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Reto Wiedmer