Eine Hintertür zur Preisverbilligung

Die Matterhorn Gotthard Bahn darf den Einheimischen für Zugfahrten zwischen Visp und Zermatt keine Spezialpreise mehr anbieten. Das will der Bund so, er sieht eine Gleichbehandlung aller Reisenden vor. Die Bahn hat nun eine Hintertüre gefunden, wie sie weiterhin günstigere Billette anbieten kann.

Auch in Zukunft gibt es bei der Matterhorn-Gotthardbahn Vergünstigungen.
Bildlegende: Auch in Zukunft gibt es bei der Matterhorn-Gotthardbahn Vergünstigungen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • «Johns kleine Farm» kämpft ums Überleben. Der Tierpark in Kallnach braucht dringend Geld. Eine erfolgreiche Spendenaktion sichert den Betrieb jetzt bis zum Jahresende.
  • Der Kanton Wallis will ein Vermummungsverbot an Sportveranstaltungen. Ein Gesetzesentwurf wurde nun in die Vernehmlassung geschickt.

Moderation: Reto Wiedmer