Einstellung «Aarewasser»: Millionen vernichtet

Die Geschäftsprüfungskommission des bernischen Grossen Rats kritisiert die kantonale Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion. Als diese 2016 beschloss, das Grossprojekt «Aarewasser» einzustellen, sei das Parlament ungenügend einbezogen worden. Zudem seien über 10 Millionen Franken vernichtet worden.

Blick auf die Aare im Eichholz.
Bildlegende: Grossprojekt zur Renaturierung der Aare wurde gestoppt. Elisa Häni/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Bern will das Bubenberg-Denkmal verschieben und den Autoverkehr rund um den Bahnhof halbieren. Alles in Zusammenhang mit dem Ausbau des Bahnhofs Bern.

Moderation: Brigitte Mader, Redaktion: Christian Liechti