Erklärung für Wassereinbruch im Lötschbergtunnel

Seit Februar kämpft das Berner Bahnunternehmen BLS gegen Wassereinbrüche im Lötschberg-Basistunnel. Nun sei das Rätsel gelöst, schreiben die Zeitungen der TX-Group. 

Zug im Lötschberg-Tunnel
Bildlegende: Wegen des Wassereinbruchs konnten die Züge zeitweise nicht durch den Basistunnel fahren. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Eine knappe Mehrheit der bernischen Finanzkommission ist dagegen, dass wegen der Coronakrise die Schuldenbremse des Kantons Bern ausgehebelt wird.
  • Der Thuner Gemeinderat hat die Zonenplan-Initiative für gültig erklärt. Diese will eine Abfallsammelstelle mit einem Recycling-Center neben dem Fussballstadion Lerchenfeld verhindern.
  • Die Stadt Freiburg öffnet ihre Sportanlagen schrittweise. 

Moderation: Christian Liechti