EU-Gerichtshof von Rappaz-Hungerstreik unbeindruckt

Für den hungerstreikenden Walliser Hanfbauern und Häftling Bernard Rappaz ist der Europäische Gerichtshof in Strassburg keine Hilfe im Kampf um einen Haft-Urlaub.

Die EU-Richter haben dem verurteilten Walliser empfohlen, den Hungerstreik bis zum Verfahren abzubrechen. Bis zum Verfahren kann es allerdings noch zwei oder drei Jahre dauern.

Weiter in der Sendung:
Stadt Freiburg steht vor Riesen-Investitionen für Schulbauten.
Bundesrat Johann Schneider-Ammann ist Ehrenbürger von Langenthal.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin