Freiburger Konzepte für Gesundheit in der Schule

Der Kanton Freiburg hat neue Konzepte zur Förderung der Gesundheit und des schulärztlichen Dienstes ausgearbeitet. Ziel ist eine Profesionalisierung und ein für alle Kantonsteile gleichmässiges Angebot. Derzeit werden 80 Prozent der Schüler als gesund betrachtet.

Bei den restlichen zeigen sich insbesondere bei Schülern in den Orientierungsschulen Probleme, namentlich psychischer Art. 

weiter in der Sendung:

  • AKW-Mühleberg wieder am Netz
  • Einbruchserie im Wallis geklärt
  • Alkohol trotz Jugendschutz verkauft

 

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Michael Sahli