Freiburger Nachtleben wird wohl bis ins Morgengrauen verlängert

Das Kantonsparlament stimmte einer Flexibilisierung der Oeffnungszeiten zu. Nachtleben gehöre zur Kultur und da sei Freiburg im Hintertreffen gegen Bern und Lausanne. Die Regierig will nun eine Lösung, die für die ganze Bevölkerung verträglich ist.

Der Freiburger Grosse Rat will flexibleres Nachtleben
Bildlegende: Der Freiburger Grosse Rat will flexibleres Nachtleben key

Weiter in der Sendung:

  • BKW holt sich günstige 200 Millionen am Kapitalmarkt.
  • Walliser Kantonsparlament entscheidet über ein Moratiorium beim Bau einer oberirdischen Hochspannungsleitung.
  • Autobahn-Westast in Biel: Nach Aussprache mit der Regierung setzt Stadtpräsident Erich Fehr nach wie vor auf Dialog mit den Gegnern.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin