Freiburger Spital will Abwanderung von Patienten stoppen

Letztes Jahr verbuchte das Freiburger Spital einen Verlust von zwei Millionen Franken. Mehr zu schaffen macht den Spitalverantwortlichen aber, dass sich immer mehr Patienten ausserhalb des Kantons behandeln lassen.

Viele Patienten wählen einen anderen Weg, als den zum Freiburger Kantonsspital.
Bildlegende: Viele Patienten wählen einen anderen Weg, als den zum Freiburger Kantonsspital. Keystone

Weiter in der Sendung:

Die Pegel der Berner Gewässer sind in der Nacht auf Donnerstag leicht zurückgegangen - dafür steigt der Murtensee weiter.

Moderation: Matthias Haymoz