Freiburger Wahlpanne: Regierung verspricht Besserung

Stundenlang musste man im November auf die Resultate des zweiten Ständeratswahlgangs im Kanton Freiburg warten. Jetzt zieht der Kanton Bilanz: Eine Computerpanne war schuld. Und schlechte Kommunikation.

Zwei Personen blicken auf einen Bildschirm mit den Resultaten der Freiburger Ständeratswahlen.
Bildlegende: Langes Warten auf die Resultate im Kanton Freiburg: statt um 14 Uhr war erst nach 21 Uhr fertig ausgezählt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Berner Gemeinde Clavaleyres möchte mit Murten fusionieren. Und muss dafür in den Kanton Freiburg wechseln. Am 9. Februar stimmen beide Kantone darüber ab.
  • Bester Spieler, bester Trainer, schönstes Tor: Schweizer Meister YB räumt an der Preisverleihung der Swiss Football League so richtig ab.

Moderation: Christina Scheidegger