Freiburgs Zweisprachigkeit im Wahlkampf

Zwei Drittel der Freiburger Bevölkerung spricht französisch, ein Drittel ist deutscher Muttersprache. Eine besondere Herausforderung im Wahlkampf, die nicht alle Parteien gleich angehen, erkennen die jungen Wahlbeobachter des Regionaljournals Bern Freiburg Wallis.

Wahlkampf im zweisprachigen, schwarzweissen Kanton Freiburg
Bildlegende: Wahlkampf im zweisprachigen, schwarzweissen Kanton Freiburg Patrick Mülhauser/SRF

Weiter in der Sendung:
Die Gemeinde Saanen steckt weitere 33 Millionen in die finanziell angeschlagenen Bergbahnen der Destination Gstaad.
Sensation im Schweizer Fussball-Cup: Erstligist Köniz schmeisst die Zürcher Grasshoppers aus dem Wettbewerb.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin