Galerist Kornfeld distanziert sich von Vorwürfen

Der Berner Galerist Eberhard W. Kornfeld wird vom deutschen Nachrichtenmagazin «Fokus» im Zusammenhang mit einem sensationellen Münchner Kunstfund genannt. Bei den Meisterwerken soll es sich auch um Raubkunst der Nazis handeln. Die Galerie Kornfeld dementiert jede Verwicklung.

Bild der Galerie Kornfeld in Bern.
Bildlegende: Bild der Galerie Kornfeld in Bern. Keystone

Weiter in der Sendung:

Regierungsrat Andreas Rickenbacher zum Kantonsbeitrag an die International School of Berne. 

Freiburgs Stadtarchtekt Thierry Bruttin stellt den Richtplan für das Burgquartier vor.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger