Geschenke im Fussball: Verfahren gegen Rinaldo Arnold eingestellt

Der Walliser Oberstaatsanwalt Rinaldo Arnold hatte Geschenke von Fifa-Präsident und Jugendfreund Gianni Infantino angenommen. Dies hatte laut einer Untersuchung aber nichts mit seinem Amt zu tun. Das Strafverfahren gegen Arnold wurde eingestellt.

Zwei Männer in Fussballkleidung
Bildlegende: Rinaldo Arnold (l.) und Fifa-Präsident Gianni Infantino bei einem Freundschaftsspiel in Zürich im Jahr 2016. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Murten gibt es ab dem Schuljahr 2019/20 doch keine zweisprachige Klasse in der Oberstufe.
  • Was bringt die Künstlerbörse der Stadt Thun?

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Matthias Haymoz