Gleich mehrere Verletzte bei Gummiboot-Unfällen

Am Wochenende kam es auf der Aare zwischen Thun und Bern zu mehreren Unfällen mit Gummibooten. Dabei wurden drei Personen verletzt. Seit diesem Jahr muss jeder Böötler eine Schwimmweste mitführen. Die nütze aber nur, wenn man sie anhabe, sagt die Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft.

Auf der Aare zwischen Thun und Bern gibt es vier gefährliche Stellen, sagt die SLRG
Bildlegende: Auf der Aare zwischen Thun und Bern gibt es vier gefährliche Stellen, sagt die SLRG Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • 100 Jahre Wohlensee: wie aus einem Fluss ein See wurde.
  • So viele Patienten wie nie zuvor: das Spitalzentrum Biel halbiert den Verlust.
  • Protest gegen Rückkehrzentren: rund 50 abgewiesene Asylsuchende sind in Bern auf die Strasse gegangen.

Moderation: Martina Koch, Redaktion: Matthias von Wartburg