Grindelwald ignoriert etliche Bauregeln

Regierungsstatthalter Martin Künzi übt scharfe Kritik am Gemeinderat von Grindelwald. Dieser habe in etlichen Bauverfahren teils gravierende Fehler begangen und Kompetenzen überschritten.

In Grindelwald gab es rechtswidrige Vereinbarungen zwischen Gemeinde und Bauherren.
Bildlegende: In Grindelwald gab es rechtswidrige Vereinbarungen zwischen Gemeinde und Bauherren. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Bern lässt Besetzer in Alter Schreinerei in Länggasse vorerst gewähren.

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Thomas Pressmann