Hanfbauer Rappaz wieder in Haft

Der Walliser Hanfbauer Bernard Rappaz sitzt wieder im Gefängnis. Am 10. Mai war seine Strafe wegen eines Hungerstreiks für 15 Tage unterbrochen worden. Doch nun wurde er vor Ablauf dieser Frist wieder inhaftiert, weil sich sein Gesundheitszustand schnell verbessert hat.

Die Walliser Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten hat heute vor den Medien den Haftunterbruch gerechtfertigt. Der Vollzug einer Strafe dürfe nicht zum Tod des Verurteilten führen, sagte sie als Begründung.

Weiter

Die Bahnlinie Brig-Visp ist bis am Mittag unterbrochen

Freiburg tritt dem Konkordat über Ausbildungsbeiträge bei

Beiträge

  • Hanfbauer Rappaz wieder in Haft

    Der Walliser Hanfbauer Bernard Rappaz sitzt wieder im Gefängnis. Am 10. Mai war seine Strafe wegen eines Hungerstreiks für 15 Tage unterbrochen worden. Doch nun wurde er vor Ablauf dieser Frist wieder inhaftiert, weil sich sein Gesundheitszustand schnell verbessert hat.

    Die Walliser Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten hat heute vor den Medien den Haftunterbruch gerechtfertigt. Der Vollzug einer Strafe dürfe nicht zum Tod des Verurteilten führen, sagte sie als Begründung.

    Reinhard Eyer

  • Zwei leere Güterwagen entgleist

    Im Bahnhof Visp entgleisten am Freitagmorgen zwei leere Wagen eines Güterzuges. Verletzt wurde niemand. Durch den Zwischenfall wurde die Strecke Brig-Visp bis am Mittag gesperrt. Die Reisenden mussten auf die Matterhorn-Gotthard-Bahn oder Autobusse umsteigen.

    Die internationalen Züge von Bern nach Italien wurden über die Lötschberg-Bergstrecke direkt nach Brig geführt.

    Priska Dellberg

  • Freiburg tritt dem Konkordat über Ausbildungsbeiträge bei

    Als dritter Kanton der Schweiz akzeptiert Freiburg die interkantonale Vereinbarung über Ausbildungsbeiträge. Der Entscheid des Grossen Rates fiel einstimmig aus. In Freiburg braucht es nur kleine Anpassungen, um den Anforderungen der Vereinbarung zu genügen.

    Herbert Ming

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Jörg André