Identitätsverlust der deutschsprachigen Walliser

Deutschsprachige Oberwalliser fühlen sich in den Unterwalliser Zentren immer mehr in der Minderheit. So sind in der Hauptstadt Sitten heute nur noch 5 Prozent der Einwohner deutschsprachig. Vor 150 Jahren war noch jeder zweite Bürger ein Oberwalliser.  

weitere Themen in der Sendung

  • Post baut Hauptsitz in Bern
  • Berner Landfrauen zwischen Klischee und Realität

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Michael Sahli