Im Kanton Freiburg sind tausende Fische erstickt

Wegen einer Verschmutzung des Flusses Arbogne sind in den Kantonen Freiburg und Waadt mehrere tausend Fische erstickt. Die Täterschaft ist nicht bekannt, die Behörden suchen Zeugen.

Weiter in der Sendung:

  • Thun plant Energie-Zukunft mit Nachbarsgemeinden.
  • Zuwenig Frauen in wichtigen Walliser Kommissionen.

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Elisa Häni