Im Wallis tritt der ganze Verwaltungsrat des Spitals zurück

Letztes Wochenende hat das Walliser Volk das neue Spitalgesetz klar abgelehnt. Als Reaktion darauf haben jetzt mehrere Mitglieder des Verwaltungsrats des Spitals - darunter auch der Präsident - demissioniert.

Sie begründen ihren Entscheid damit, dass sie auf diese Art den Weg frei machen wollen für die Änderungen, die mit dem Volks-Nein zum Spitalgesetz nötig seien. Da bereits vor der Volksabstimmung vier Mitglieder des Verwaltungsrates demissioniert hatten, kommt es jetzt zu einer Totalerneuerung des Verwaltungsrates des Spitals Wallis.

 

Weiter in der Sendung:

- Wer kann in Langnau bei der Ortsplanung nicht rechnen?

- So soll die BLS-Schifffahrt künftig wieder rentieren.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Michael Sahli