Immer mehr «Pop-ups» in Bern

Pop-ups sind temporäre Restaurants oder Bars, die maximal drei Monate geöffnet sind und danach wieder weg müssen. In der Stadt Bern, gab es zuletzt immer mehr solche Vorhaben, die Stadt spricht von fünf bis zehn entsprechenden Gesuchen.

Pop-ups sind in Bern beliebt und auch im Interesse der Stadt.
Bildlegende: Pop-ups sind in Bern beliebt und auch im Interesse der Stadt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Eine zweisprachige Hotline der Frauenhäuser Bern und Thun soll eine Lücke schliessen.
  • Im Berner Neufeldtunnel kollidiert ein Polizeiauto mit einem anderen Auto, was eine Tunnelsperrung zur Folge hat.

Moderation: Reto Wiedmer