Kanton Bern stellt neues Integrationsgesetz vor

Der Kanton Bern will Ausländerinnen und Ausländer stärker in die Pflicht nehmen - nach dem Motto "Fördern und Fordern". Im Entwurf steht beispielsweise, dass die Migranten entweder Deutsch oder Französisch lernen sollen.

Gemeinden müssen zudem obligatorische Begrüssungsgespräche durchführen. Mit dem Gesetz will man Ausländerinnen und Ausländern zeigen, was von ihnen punkto Integration erwartet wird.

Weiter:

- Der ÖV wird teurer: Der Libero-Verbund erhöht die Preise
- Tötungsdelikt in Walliser Restaurant: Angeklagter steht vor Gericht
- Wetterprognosen: Mehr Daten sollen vor Hochwasser schützen

Beiträge

Moderation: Brigitte Mader, Redaktion: Brigitte Mader