Kantone wollen Pfahlbauten sichtbar machen

Die Kantone Bern, Freiburg, Neuenburg und Waadt erachten die Aufnahme der Pfahlbauten in die Liste des Unesco-Welterbes als grosse Chance für die Drei-Seen-Region. Sie wollen die Funde besser ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken - unter anderem im Bereich des Tourismus und der Bildung:

Weiter in der Sendung:

Der Umbau der Tramweichen beim Zytglogge in der Berner Innenstadt hat begonnen.

Die Freiburger Volkswirtschaftsdirektion zieht eine erste Bilanz betreffend der Neuen Regionalpolitik und ihren Auswirkungen.

 

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Michael Sahli