Kaum Änderungen am Bernischen Energiegesetz

Die Berner Kantonsregierung hat das Energiegesetz revidiert und die Ergebnisse der Vernehmlassung einbezogen. Das Resultat: Kernpunkte bleiben die Einführung eines Gebäude-Energie-Ausweises, der aufzeigt, wie viel Energie in einem Gebäude gebraucht wird.

Weiter soll es eine Verpflichtung zu Gebäudesanierungen geben, wenn diese besonders schlecht isoliert sind, und eine Lenkungsabgabe auf Strom. Das Gesetz kommt im November 2009 ins Kantonsparlament.

Weiter:

  • Neun von zehn Walliser Staatsangestellten sind zufrieden mit ihren Arbeitsbedingungen.
  • Halenstrasse im Norden von Bern bleibt für Postautos bis Ende 2011 offen, für den Privatverkehr geht sie Ende 2009 zu.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Sabine Gorgé