Keine Entwarnung in Crans-Montana

Nach dem Lawinenniedergang in Crans-Montana dauerte die Suche nach Verschütteten in er Nacht an. Auf Anfrage heisst es bei der Polizei, dass in den Schneemassen keine weiteren Menschen gefunden wurden. Somit ist weiter unklar, ob überhaupt noch Menschen verschüttet sind.

Die Suche nach Vermissten ging in der Nacht weiter.
Bildlegende: Die Suche nach Vermissten ging in der Nacht weiter. ZVG/Kantonspolizei Wallis

Weiter in der Sendung:

  • Der Widerstand gegen die BLS-Werkstätte bleibt trotz Ausstellung zum Bauprojekt.
  • In Sitten soll eine neue Gondelbahn gebaut werden. Diese soll Gäste direkt ins Skigebiet 4 Vallées bringen.

Moderation: Reto Wiedmer