Kunstmuseum Bern sagt: Gurlitt Testament sei gültig

In seinem Testament hinterliess Kunstsammler Cornelius Gurlitt seine millionenschwere Bildersammlung dem Kunstmuseum Bern. Doch auch eine Cousine erhebt Ansprüche. Jetzt attestiert ein Gutachten, dass er bei Unterzeichnung des Testaments im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte gewesen sein soll.

Das Namensschild von Cornelius Gurlitt ist im November 2013 an dessen Haustüre in Salzburg zu sehen
Bildlegende: key

Weiter in der Sendung:

Innovativ I: Kinder einer Spielgruppe begegnen Demenzkranken im Domicil Bethlehemacker.

Innovativ II: Die Post testet in Sitten zwei selbstfahrende Mini-Postautos.

Moderation: Joël Hafner, Redaktion: Jörg André