Lengnau darf Sozialhilfebezügerin Schweizer Pass verwehren

Die Gemeinde Lengnau hat einer Sozialhilfebezügerin zu Recht die Einbürgerung verwehrt. Zu diesem Schluss kam am Mittwochmorgen das bernische Verwaltungsgericht in einer öffentlichen Beratung.

Die Frau hat zu Recht keinen Schweizer Pass erhalten, sagt das Gericht.
Bildlegende: Die Frau hat zu Recht keinen Schweizer Pass erhalten, sagt das Gericht. Keystone

Weiter in der Sendung:

Die Thuner Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte.

Die Japanwoche in Bern war ein voller Erfolg.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Priska Dellberg