Lonza baut in Visp knapp 200 Stellen ab

Der Pharma-Zulieferer Lonza baut in Visp 193 der rund 3'000 Stellen ab. Der Grossteil des Abbaus soll über natürliche Fluktuationen geschehen, es dürfte aber zu rund 30 Entlassungen kommen.

Die Wirtschaftskrise habe zu einem starken Rückgang der Bestellungen geführt, so begründet Lonza den Stellenabbau.

Weiter in der Sendung:

  • Die Agglomeration Freiburg bekommt mit dem S-Bahnhof St. Leonhard eine neue Haltestelle am Stadtrand von Freiburg.

Beiträge

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Michael Sahli