Mängel im Statthalteramt Bern-Mittelland aufgedeckt

Die Gemeinden rund um Bern klagen immer wieder über ineffiziente Abläufe im Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland. Ein interner Untersuchungsbericht benennt nun die Missstände.

Seit zwei Jahren fehlt Personal, sind die Verwaltungsabläufe zu kompliziert und der Statthalter war bei den Gemeinden und Bürgern praktisch nicht mehr präsent. Das Amt wird nun neu organisiert.

Weiter in der Sendung:

Bundesgericht entscheidet: Atheistin muss auch mithelfen, Pfarrerlöhne zu zahlen.

Stadt Freiburg rechnet mit einer Million Franken Defizit für das Jahr 2012.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Christian Strübin