Mark Streit - Eishockey als Herausforderung für die Familie

Der Berner Mark Streit hat sich als Profi in der nordamerikanischen Profiliga NHL durchgesetzt. Der 37-jährige spielt derzeit in Philadelphia und verdient pro Jahr über 5 Millionen Dollar. «Ich wollte schon immer nichts anderes als Eishockey spielen», sagt Mark Streit im Sonntagsgast-Gespräch.

Nichts als Eishockey - Mark Streit
Bildlegende: Mark Streit im Training in Bern Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der SC Bern scheidet aus der Champions Hockey League aus.
  • 100 Personen liefern sich eine Massenschlägerei in Givisiez (FR).
  • 40'000 Besucher an der «Energy Air» im Stade de Suisse in Bern.

Moderation: Matthias Baumer