Mehr Schmelzwasser als erwartet bedroht Grindelwald

Das Wasser hat sich nicht nur im Gletschersee gesammelt, sondern auch unter dem Grindelwaldgletscher. So könnte rund ein Fünftel mehr Wasser das Tal überschwemmen. Bedrohlich sei die Situation laut den Experten aber nicht.

Weiter:

Viel Schnee bedeutet nicht unbedingt mehr Lawinentote. Das zeigt die Statistik des Institut für Lawinenforschung.

Auf dem Thunersee werden zehn schwarze Schwäne geduldet.

Die Berner Stiftung für Radio und Fernsehen verleiht die Medienpreise 2009.

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Priska Dellberg