Mehr Unfälle auf Skipisten

Das schöne Wetter lockt die Leute scharenweise auf die Pisten. Das bedeutet viel Arbeit für die Rettungsdienste. Die Rega war seit November im Kanton Bern an 210 Rettungseinsätzen beteiligt - in der Vorjahresperiode waren es nur 170 Einsätze.

Ein Grund für die Zunahme der Verletzungen sehen Experten in den teilweise harten Pistenverhältnissen.

Weitere Themen:

Familiendrama Niederbipp ist geklärt.

Angestellte Ärzte als Mittel gegen den Hausärztemangel?

Moderation: Jörg André, Redaktion: Stefan Kohler