Mehrere Verletzte bei Zugunfall im Wallis

Auf einem unbewachten Bahnübergang bei Mörel hat ein Zug der Matterhorn-Gotthard-Bahn einen Lieferwagen gerammt. 41 Personen befanden sich im Zug. Davon haben sich 11 Personen verletzt - eine Person schwer.

Der Fahrer des Lieferwagens blieb beim Unfall unverletzt.
Bildlegende: Der Fahrer des Lieferwagens blieb beim Unfall unverletzt. SRF

Weiter in der Sendung:

Ein Zugbrand führt am Abend zu massiven Verspätungen rund um den Bahnhof Bern. Besonders die Strecke nach Freiburg ist betroffen.

Der Bernische Grosse Rat hat entschieden, vielen Bernern die Prämienverbilligung für die Krankenkasse zu streichen.

Der Präsident der interjurassischen Versammlung, Dick Marty, wertet die Jura-Abstimmung als «Erfolg für die Schweizer Demokratie».

Der «Zibelemärit» lockt zehntausende von Besuchern in die Berner Innenstadt.