Milliarden für die Zukunft des Schweizer Gemüsegartens

An einer Landsgemeinde in Murten diskutierten Gemeindevertreterinnen, Landwirte und Naturschützer über die Zukunft des Drei-Seen-Landes. Das Ziel: eine dritte Juragewässerkorrektion, hinter der alle stehen können.

Ein grosses Feld mit grünen Salatköpfen in geraden Reihen. Arbeiter sind mit dem Abbau beschäftigt.
Bildlegende: Im Seeland senkt sich der Boden ab. Das macht den Gemüseanbau schwierig. Keystone

Ausserdem in der Sendung:

  • «Ein Angriff auf die Volksschule»: Das sagt der Walliser Bildungsminister Christophe Darbellay zu einer Petition, die die Öffnung des Schulsystems verlangt.
  • Die Highlights der Zufallsserie: Die Regionaljournale gibt es seit 40 Jahren. Zum Geburtstag haben wir die besten Geschichten aus unserer Herbstserie «Los geit's» zusammengetragen.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Christian Liechti