Munitionsrückstände: Das Kandertal rüstet sich für den Ernstfall

Die Bevölkerung von Kandergrund wurde aufgefordert, Keller vorzubereiten, in dem sich alle Hausbewohner im Ernstfall für mindestens einen Tag aufhalten könnten. Zudem werden geologische Sensoren und Wärmebildkameras installiert.

Blick in einen gefüllten Saal.
Bildlegende: Die Bevölkerung von Kandergrund hat sich über die Sicherheitsmassnahmen informiert. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Grosse Freude im Wallis über die Wahl von Viola Amherd in den Bundesrat.

Redaktion: Jörg André