Nach Foul: Freiburger Junioren-Fussballer verurteilt

Das Bundesgericht hat die Verurteilung eines Freiburger Amateur-Fussballers wegen fahrlässiger einfacher Körperverletzung bestätigt. Der Betroffene hatte einem gegnerischen Spieler bei einem Foul den Knöchel gebrochen. Wie reagiert der Freiburger Fussballverband?

Junge Fussball-Spieler
Bildlegende: Hat das Urteil Signalwirkung für mehr Fairness aus dem Fussballplatz? Der Verbandspräsident zweifelt daran. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • 2020 ist die Stadt Bern Gastgeber des Forums für direkte Demokratie.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Thomas Pressmann