Nein zur Asylsozialhilfe: Wie weiter?

Bis 2019 bleiben die unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden vorerst in den für sie eingerichteten Wohnheimen und Pflegefamilien. «Es könnte sein, dass es weiterhin eine spezielle Lösung für sie gibt, einfach kostengünstiger», so Regierungsrat Käser. Diese Lösung unterstützt auch die SVP.

Zwei Kinder sitzen am Tisch und malen
Bildlegende: Im Kanton Bern gibt es sieben spezielle Wohnheime für unbegleitete minderjährige Asylsuchende. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das deutliche Ja zum Walliser Raumplanungsgesetz ist eine Überraschung, findet unsere Wallis-Korrespondentin Silvia Graber.
  • Nach einem knappen Ja zum Gebäudeversicherungsgesetz im Kanton Freiburg wollen die unterlegenen Gewerkschaften beim Kantonsgericht Rekurs einlegen.

Moderation: Leonie Marti