Neue Anklage gegen Rappaz wegen späterer Delikte

Der Walliser Hanfbauer Bernard Rappaz muss mit einem neuen Prozess rechnen: Die Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis hat eine neue Anklageschrift an das Kreisgericht überwiesen. Diese bezieht sich auf Delikte aus den Jahren 2002 bis 2006.

Gegenwärtig verbüsst er seine Strafe wegen Delikten aus den Jahren 1997 bis 2001.

Weiter in der Sendung:

- Walliser Richter sind in der Sache Pensionskasse nicht befangen, nur weil sie selber Mitglieder dieser Kasse sind.

- Besuch in der heutigen Siedlung Zaffaraya, die nicht mehr viel mit dem Zaffaraya zu tun hat, das vor genau 25 Jahren entstand.  

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger