Neue Ausgangslagen für die Ständeratswahlen in Bern und Freiburg

Im Kanton Bern treten die Bürgerlichen und Rot-Grün je mit einem Doppelticket für den zweiten Wahlgang an. Und im Kanton Freiburg will die FDP den Sitz des Bisherigen Beat Vonlanthen angreifen. Wir fragen: Was steckt hinter der Strategie der Kandidierenden? Und wie stehen ihre Chancen?

Bundeshaus mit Fahne
Bildlegende: Wer vertritt die Kantone Bern und Freiburg in der Grossen Kammer im Bundeshaus? Das Rennen ist lanciert. Keystone

Weiter in der Sendung: 

  • Beatrice Simon (BDP) erklärt, warum sie jetzt doch nicht in den Ständerat und den Nationalrat will, und warum sie lieber Finanzdirektorin des Kantons Bern bleibt.
  • Die CSP Oberwallis im Sinkflug: Die Partei hat in ihrem Stammland, im Oberwallis, nicht nur einen Nationalratssitz, sondern auch viele Stimmen eingebüsst. Was heisst das? 

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Peter Brandenberger