Neue Investoren für das Viererfeld

Auf dem Viererfeld im Norden der Stadt Bern entstehen insgesamt rund 1100 Wohnungen. In einer ersten Bauetappe sind deren 300 geplant. Und nun gibt es interessierte Anleger, die das Areal mitentwickeln wollen. Drei neue Partner haben mit der Stadt eine Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet.

Frühestens 2023 kann mit der Überbauung begonnen werden.
Bildlegende: Frühestens 2023 kann mit der Überbauung begonnen werden. zvg/Stadt Bern

Weiter in der Sendung: 

  • Ein neuer Kopf für die Spitze der Walliser FDP: Florian Piasenta wurde zum Parteipräsidenten gewählt. Er will mit seiner Partei hoch hinaus. 

Moderation: Martina Koch