Neues Gesetz soll Freiburger Prostituierte besser schützen

Der Grosse Rat des Kantons Freiburg berät in der Märzsession über ein neues Prostitutionsgesetz. Dieses soll betroffene Frauen insbesondere besser vor Zwangsprostitution und Gewalt schützen.

Zudem will der Kanton damit die Arbeit jener Organisationen anerkennen, die sich für die Prostituierten einsetzen.

Weitere Themen:

  • Die Rechung der Stadt Biel ist einmal mehr viel besser als budgetiert
  • Das Regionaljournal-Wahlpodium zu den Berner Regierungsratswahlen

Beiträge

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Christian Strübin