Nothilfe für abgewiesene Asylbewerber beschränkt sich auf ein Minimum

Das Bleiberecht-Kollektiv kritisiert den Kanton Bern für die Unterbringung von abgewiesenen Asylbewerbern. Der Kanton kontert: es sei der Wille des Gesetzgebers, die abgewiesenen Asylbewerber nur mit dem Nötigsten zu versorgen.

Weiter in der Sendung:

Der neue YB-Hoffnungsträger Martin Rueda.

Der drohende Milliardenverlust des Kantons Freiburg.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger